Sie haben eine unserer Veranstaltungen verpasst oder möchten Informationen zu einer besuchten Veranstaltung nachlesen? Hier dokumentieren wir die Fachforen und Arbeitskreise für Sie.

Die Wissensstafette am Beispiel der DAK – Methodenworkshop zur Sicherung von implizitem Wissen bei ddn Hamburg

Wissensmanagement gewinnt in den Unternehmen an Brisanz. Das zeigt das große Interesse an einer Workshopreihe zur Sicherung von implizitem Wissen, die das Forum „Wissensmanagement und Qualifizierung“ bei ddn Hamburg anbietet. Am 4. Juli 2017 erfuhren 22 Teilnehmende, wie die Wissensstafette bei der DAK-Gesundheit angewendet wird, und konnten einzelne Bausteine der Methode erproben.Frank Jaster, Personalmanager bei der DAK-Gesundheit, hat - angeregt durch einen Workshop bei ddn Hamburg - die Wissensstafette zur Weitergabe von Erfahrungswissen im Unternehmen verankert. Seine Begeisterung für das Tool wollte er mit anderen teilen und stellte den Unternehmensvertretern/-innen sehr anschaulich und kompetent vor, was das Instrument leistet und wie es in der Praxis anzuwenden ist. Damit schloss der Referent an den Workshop vom 22.02.2017 an, in dem die Workshopleiterin Ute Flügge verschiedene Methoden vorgestellt hatte, mit deren Hilfe Erfahrungswissen gesichert und neues Wissen generiert werden kann. 

Im Praxisteil entschieden sich die Teilnehmenden unter den vorgestellten Formaten für den Wissensbaum und erstellten in Kleingruppen exemplarisch das Profil eines Gruppenmitgliedes.  Ausführlich ging Frank Jaster dann auf das Transfergespräch ein, dessen Ergebnis in eine Wissenslandkarte mündet. Nach einem hilfreichen Exkurs über Fragetechniken konnten die Teilnehmenden wiederum in der Gruppe Fragen zu den Unterpunkten einer vorgegebenen Wissenslandkarte entwickeln.

Hochmotiviert möchten die Teilnehmenden den Austausch fortsetzen. Ute Flügge moderierte als Leiterin des Forums die Abstimmung über die nächsten Themen. Knapp vorne lag die „Nutzenargumentation“ gegenüber Unternehmensleitung, Führungskräften und Controlling. Gleichauf lagen der Wunsch nach „Ideen zur Implementierung von Wissensmanagement im Unternehmen“ und nach „Instrumenten zur Weitergabe von Erfahrungswissen, speziell im Dialog Alt - Jung“.

Der nächste Workshop findet am 19.10.2017, von 17.00 bis 19:30 Uhr, in der KWB e. V., Kapstadtring 10, 22297 Hamburg statt. Sie können sich bereits jetzt bei Sebastian Hentschel, hentschel@kwb.de anmelden.

Dokumentation:

Vortrag Frank Jaster, Personalmanager, DAK-Gesundheit „Wissensstafette – Nachhaltige Wissensweitergabe bei der DAK-Gesundheit“, pdf

Wissensbäume
Wissenslandkarten